Wenn aus einer Leidenschaft ein Eventkonzept wird:






QUER.LESEN kurz und knapp erklärt:

Ein frisches und neuartiges Eventformat für Unternehmen und Gruppen, die ihren Mitarbeitern, Kunden und Freunden ein spezielles Thema auf eindringliche und kompakte Weise näherbringen möchten. Dabei durchstreife ich (in 90 Minuten ) für und mit dem Publikum (bis 30 Personen) die vielfältige Welt einiger spannender und informativer Sachbücher. Warum? Berufsbedingt hatte ich in den letzten Jahren eine große Anzahl davon lesen dürfen. Ein zeitlicher Luxus, den man nicht leicht im beruflichen und privaten Alltag unterbringt. Darum lese ich QUER durch ausgewählte Exemplare meiner Bibliothek.


Was bedeutet QUER.LESEN?
Querbeet, jedoch mit dem klaren Fokus auf Eckpunkte des Themas, durchstreife ich in lesender Form in 45 kurzweiligen Minuten den Inhalt eines Sachbuches. Dabei hebe ich die wichtigsten Merkmale besonders heraus. Danach wird in weiteren 45 Minuten über den Inhalt des Buches diskutiert. Dabei werden mit dem Teilnehmerkreis im Publikum – fast workshopartig im „deep dive-Verfahren“  – wesentliche Punkte zusammengefasst und kompakt erarbeitet.

Der Nutzen beim QUER.LESEN für die Teilnehmer?
Gerade in der schnelllebigen Zeit kommt das achtsame Auseinandersetzen mit einem Thema viel zu kurz. Auch Hörbücher können hier wenig verbessern, da sich auch vielfach oft nur „so nebenbei“ konsumiert werden. QUER.LESEN bleibt analog: Sowohl beim Vorlesen, als auch bei der anschließenden Diskussion. Menschen sprechen über Themen. Als Vorleser liefere ich ein „executive summary“, das danach noch entsprechend vertieft wird. 90 Minuten für Basiskenntnisse zu einem konkreten Buchtitel, diskussionstauglich aufbereitet für den beruflichen oder privaten Alltag.

Welche Themen stehen beim QUER.LESEN im Fokus?
Vorrangig möchte ich das Format für Themen des zukunftsgerichteten Lebens, den neuen Arbeits- und Denkwelten, sowie frischen und kontroversen Denkansätzen widmen.
Dazu lade ich auf diesem Weg auch Autoren ein, mir neue Literatur vorzuschlagen.

Ersetzt QUER.LESEN das vollständige Lesen eines Buches?
Ganz klar NEIN! Ein Buch zu lesen, ist ja – abseits der inspirierenden und bildenden – Wirkung ein geistiges Erlebnis. Darum beanspruche ich in keiner Weise, das QUER GESTREIFT als vollständige Ersatz für das Bücher lesen. Doch soll dabei ein erster Einblick in verschiedene Themen geliefert werden. Wer sich daraus Primär- oder Sekundärwissen ableitet, muss dem Teilnehmer und seiner historischen Vorbelastung zu Themen vorbehalten bleiben. Ein ganz klares JA gibt es aber für den Anspruch, in einer Vorlesung Lust auf das vollständige Lesen des entsprechenden Buches zu machen.

Wie groß sollte der Teilnehmerkreis beim QUER.LESEN sein?
Idealerweise lässt sich die maximale Gruppengröße mit 30 Personen festlegen. Neben dem ersten Teil des Vorlesens, stellt ja gerade die intensive inhaltliche Diskussion im Nachgang ein wesentliches Element dieses Formates dar. Eine zu umfangreiche Gruppe würde dieser Qualität abträglich sein.



QUER.LESEN - die aktuelle Buchauswahl:





 















DU HAST FÜNF LEBEN! (Autoren: Horst Opaschowski, Peter Zellmann)

Beschreibung durch den Verlag: Eine Revolution der Lebenszeit steht uns bevor: Die traditionelle Dreiteilung des Lebens in Ausbildung, Beruf und Ruhestand ist überholt.
Nicht weniger als fünf Lebensphasen gibt es in einer Gesellschaft des langen Lebens:
• Generation U20, die Generation Zukunft
• Generation Ü20, die Generation Lebensplaner
• Generation Ü40, die Generation BestAger
• Generation Ü60, die Generation Lebenserfahrene
• Generation Ü80, die Generation Beziehungsförderer
In jeder Lebenslage neue individuelle Ziele vor Augen zu haben wird zu einer lebenslangen Aufgabe.
Die Zukunftsforscher Peter Zellmann und Horst Opaschowski haben anhand von Repräsentativbefragungen erhoben, was den Menschen in Deutschland und Österreich „im Leben wirklich wichtig ist“. Einem langen Leben auch Sinn geben: das ist die Herausforderung für die heutigen und die kommenden Generationen!






















BUSINESS FOR BOHEMIENS (Autor: Tom Hodgkinson)

Beschreibung durch den Verlag: Wer weder Erdöl noch Hundefutter verkaufen will, sondern etwas Schönes und Sinnvolles mit seiner Arbeit machen möchte, ist der ideale Leser für dieses Buch. Tom Hodgkinson, früher Experte für alle Fragen des Müßiggangs, ist heute selbest Unternehmer. Er hat in London die Idler Academy gegründet, eine Art Volkshochschule für das gehobene Volk, in der Kurse in Grammatik, Reden halten, Musizieren, Brot backen, Bier brauen und Philosophie angeboten werden. In »Business für Bohemiens« stellt er auf höchst unterhaltsamem Niveau, gespickt mit amüsanten Anekdoten, den Lesern seine Erfahrungen zur Verfügung: Wie erstelle ich einen Geschäftsplan? Wie funktioniert eine Kalkulation, was gehört zu einer guten Buchhaltung, worin bestehen die Vorzüge einer guten Website, und wo finde ich die richtigen Angestellten? Und nicht zuletzt: Wann ist der Moment gekommen, das Handtuch zu werfen?
























DAS EGOISTISCHE GEHIRN! (Autor: Achim Peters)

Beschreibung durch den Verlag: Unser Gehirn ist ein egoistischer Despot. Kommt es in Versorgungsnot, können wir noch so entschlossen sein, eine Diät einzuhalten – unser egoistisches Gehirn wird etwas dagegen haben und seine eigenen Energieansprüche sogar gegen unseren Willen durchsetzen. Das hat der renommierte Hirnforscher und Internist Professor Dr. Achim Peters in weltweit einzigartigen Studien nachgewiesen. Bei Stress reicht die übliche Energie für unser Gehirn nicht aus – wir essen mehr, um es gut zu versorgen. Wenn wir uns aber an Dauerstress gewöhnen, kann das fatale Folgen haben: Wir werden dick und bekommen die überflüssigen Kilos nicht wieder los. Hier berichtet Peters erstmals, auf welchen Forschungen seine sensationellen Erkenntnisse fußen und wie das Gehirn der Schlüssel für erfolgreiche Therapien sein kann. Dieses Buch ist eine aufregende Entdeckungsreise zu uns selbst.


Gerne können aber auch Buchtitel Ihrer Wahl beim QUER.LESEN zum Einsatz kommen. Das benötigt, dann halt nur etwas Vorlauf, damit ich das Buch entsprechend durcharbeiten kann. Gerne auch für Schulen geeignet, mit entsprechenden Jugendbüchern.


Buchbar in folgenden Workshop-Formate: 1,5 Stunden. Infos und Anfragen (hier klicken)


E-Mail
Instagram
LinkedIn